Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.

Der Blick über die Landesgrenzen – gesellschaftliche Mitverantwortung tragen lernen


Pinnwand mit Moderationskarten aus dem Bildungsurlaub zur Stärkung und Förderung des Ehrenamts

Bildungsurlaub zur Stärkung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Hessen
„Demokratie heißt, sich in die eigenen Angelegenheiten einzumischen.“, sagte der Schweizer Schriftsteller Max Frisch.
Genau das tun Menschen, wenn sie sich freiwillig in ihrer Gemeinde, ihrer Stadt, ihrem Verein, in Nachbarschaftsinitiativen, bei der Freiwilligen Feuerwehr oder den Rettungsdiensten, bei Umweltinitiativen, bei der Betreuung von Alten und Kranken, in Selbsthilfegruppen oder Sport- und Kulturprojekten einbringen.
Im Bildungsurlaub befassen wir uns mit Ihrem Engagement. Was Sie brauchen, damit Ihr Engagement in Organisationen und für Projekte gelingt und was Sie brauchen, damit es für Sie persönlich bereichernd ist. Im Bildungsurlaub befassen wir uns mit den Engagements der Teilnehmenden und treten in Austausch mit Projekten und Initiativen rund um den Bodensee.
Wir gehen den Fragen nach:
Wie gestalten wir die „Einmischung“?
Wie können die „Einmischungen“ gewinnbringend in der Öffentlichkeit dargestellt werden?
Was fördert das ehrenamtliche Engagement im allgemeinen und was fördert Ihr persönliches Engagement?
Was braucht es, damit es gelingen und bereichernd ist?
Welche Kompetenzen werden durch das informelle Lernfeld des freiwilligen Engagements gefördert und wie können diese Lernprozesse sichtbar gemacht werden?
Will ich diese Kompetenzen für meine berufliche Entwicklung nutzen?
Und: Wir schauen, wie machen es die Österreicher und die Schweizer rund um den Bodensee? Können die eigenen Vorhaben davon gewinnen?
Wie sieht die „Engagementlandschaft“ in der Schweiz und in Österreich aus? In welchen Bereichen engagieren sich die Bürger?
Welche Personengruppen engagieren sich dort? Wie wird der Zugang zum Engagement erleichtert und gefördert?
Wird das freiwillige Engagement staatlich gefördert und anerkannt?
Welche Rolle haben Unternehmen bei der Förderung des freiwilligen Engagements?
Wir werden miteinander und voneinander lernen im Austausch über ehrenamtliches Engagement in den Gesellschaften. 
Termin:
09.10.2023 - 13.10.2023
Leitung:
Elisabeth Portz
Nummer:
23.311.01
Ort: Das Seminarhaus St. Christophorus mit 12 Ferienhäusern liegt in dem alten Weindorf Nonnenhorn direkt am Ufer des Bodensees im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz. Sie wohnen zu zweit in kleinen Bungalows mit Einzelzimmern, 2 Bädern und einem gemeinsamen Wohnraum mit Terrasse. Die Verpflegung ist regional und auf Wünsche wird gerne eingegangen.
Preis: Teilnahmeentgelt:
489,00

Übernachtung im EZ: 256,00 € inkl. Vollpension
Hinweise:
Für diesen Bildungsurlaub läuft ein Antragsverfahren zur weiteren Bezuschussung im Bereich Ehrenamt. Derzeit sind Bescheid und Höhe des individuellen Zuschusses für Teilnehmer:innen noch anhängig.
Bitte reisen Sie am Montag bis 12.00 Uhr an. Die An- und Abreise zum Bildungsurlaub erfolgt privat und ist nicht im Preis inbegriffen.



Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
jetzt anmelden

Weitere Veranstaltungen von Elisabeth Portz

Im besten Alter

Berufs-und Lebensperspektiven für Menschen im besten Alter unter sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen
23.321.31
Mo, Di, Mi, Do, Fr 22.05.23
Nonnenhorn
Plätze frei

Im besten Alter

Berufs-und Lebensperspektiven für Menschen im besten Alter unter sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen
23.321.33
So, Mo, Di, Mi, Do, Fr 02.07.23
Spiekeroog
Plätze frei

Im besten Alter

Berufs-und Lebensperspektiven für Menschen im besten Alter unter sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen
23.321.32
Mo, Di, Mi, Do, Fr 18.09.23
Nonnenhorn
Plätze frei

Sollten Sie noch Fragen haben, sind wir gerne für Sie da:

Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 67893500
Lage & Routenplaner