Der Blick über die Landesgrenzen – gesellschaftliche Mitverantwortung tragen lernen



Bildungsurlaub zur Stärkung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Hessen

Ehrenamtliches Engagement ist für eine funktionierende Gesellschaft unverzichtbar. Viele Bürgerinnen und Bürger leisten bereits mit großem persönlichem Einsatz und auf vielfältige Weise ehrenamtlich einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft. Derzeit sind rund 42 Prozent der Hessinnen und Hessen ab dem 14. Lebensjahr freiwillig und ehrenamtlich aktiv. Engagement in seiner Vielfalt zu fördern und zu unterstützen ist daher ein wichtiges Ziel, weshalb die Förderung des Ehrenamts als Staatsziel in die hessische Verfassung aufgenommen wurde.

Aber bürgerschaftliches Engagement befindet sich in einem deutlichen Wandel. Neben dem Engagement in klassischen Vereinen engagieren sich immer mehr Menschen in Initiativen oder zeitlich befristeten Projekten. Auf der einen Seite werden dauerhafte Verpflichtungen nur ungern eingegangen, andererseits gibt es jedoch eine hohe Bereitschaft an ehrenamtlicher Mitwirkung. Um diesen Entwicklungen gerecht zu werden ist eine bedarfsgerechte Engagementförderung erforderlich.

In diesem Bildungsurlaub lernen Sie spannende Projekte aus unterschiedlichen Bereichen in der Bodenseeregion kennen. Dabei geht es vor allem um den Austausch über Erfahrungen und darum, einen Blick über das eigene Engagement hinaus zu gewinnen. Neue Impulse von außen sind wichtig, um Freiwillige zu gewinnen, Ehrenamtliche zu motivieren und zu halten und als Verein attraktiv zu sein.

In der Woche besuchen Sie Projekte in Friedrichshafen, arbeiten in einer Projektschmiede in Lindau mit, lernen ein Projekt der Dorfentwicklung kennen und haben Austausch mit Nachbarschaftsprojekten aus der Schweiz. Außerdem befassen Sie sich mit agilen Arbeitsmethoden, die die Arbeit in Vereinen und Projekten bereichern können.
Mit diesem Bildungsurlaub wollen wir Ihr Engagement stärken oder Sie ermuntern ein Ehrenamt zu übernehmen.
Zudem bleibt Zeit, die Besonderheiten des Ortes zu genießen.

 

Termin:
21.10.2024 - 25.10.2024  
Leitung:
Elisabeth Portz-Schmitt
Nummer:
24.311.01
Ort: Das Seminarhaus St. Christophorus mit 12 Ferienhäusern liegt in dem alten Weindorf Nonnenhorn direkt am Ufer des Bodensees im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz. Sie wohnen zu zweit in kleinen Bungalows mit Einzelzimmern, 2 Bädern und einem gemeinsamen Wohnraum mit Terrasse. Die Verpflegung ist regional und auf Wünsche wird gerne eingegangen.
Preis: Teilnahmeentgelt: 489,00 €
Der Übernachtungspreis in Höhe von 256 EUR wird übernommen.
Hinweise:
Für diesen Bildungsurlaub erfolgt eine Bezuschussung im Bereich Ehrenamt: Die Übernachtungskosten i.H.v. 256,00 EUR werden in voller Höhe von der Bildungsakademie übernommen.
Bitte reisen Sie am Montag bis 11:30 Uhr an. Die An- und Abreise zum Bildungsurlaub erfolgt privat und ist nicht im Preis inbegriffen.

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)

Unsere Empfehlungen

Im besten Alter (16.09.2024) ist eine Alternative zu dieser Veranstaltung.
  1. Weitere Veranstaltungen von Elisabeth Portz-Schmitt

    1. Im besten Alter24.321.39

      Berufs-und Lebensperspektiven für Menschen im besten Alter unter sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen
      16.09.24 - 20.09.24 (5-mal)
      Nonnenhorn/ Bodensee
      noch 1 Platz frei
      (noch 1 Platz frei)

Sollten Sie noch Fragen haben, sind wir gerne für Sie da:

Denise Schüler
Bildungsurlaub
Profilbild Foto Denise Schüler