Hüttenwanderung vom Berninapass nach Tirano - Auf einsamen Wegen vom Hochgebirge zu den Weinbergen des Veltlin


Hüttenwanderung Berninapass mit Schnee Bildungsurlaub

Naturverträglich unterwegs im Grenzgebiet der italienischen Schweiz und der Lombardei unter Einhaltung europäischer Umweltnormen

Das Valposchiavo im Süden des schweizer Kantons Graubünden stellt eine Brücke dar zwischen dem Engadin und dem italienischen Veltlin (Valtellina). Es erstreckt sich vom alpinen Berninapass auf einer Länge von 25 km bis zur mediterranen Landschaft des unteren Talabschnitts, mit Kastanienwäldern und Obstgärten sowie den ersten Weinbergen. Seit Jahrhunderten ist in diesem Alpental die Schweizer Bevölkerung ansässig. Sie lebt mit italienischer Sprache und italienischer Kultur.
Der Klimawandel bedingt nicht nur Anpassungen bei Flora und Fauna. In den Alpen ist auch die regionale Bevölkerung gezwungen, ihre Lebensweise und das Wirtschaften anzupassen. Zwei wichtige Wirtschaftszweige des Valposchiavo sind die Landwirtschaft und die Stromproduktion aus Wasserkraft. Beide Bereiche begegnen dem Klimawandel sowohl mit Anpassungsbedarf als auch mit großen Chancen. Im Rahmen dieses Bildungsurlaubs lernen Sie die diesbezüglichen Besonderheiten des Valposchiavo im Rahmen von fünf eindrucksvolle Wandertagen im Grenzgebiet der italienischen Schweiz und der Lombardei kennen.

Die ursprüngliche Gebirgslandschaft südöstlich des Berninapasses ist ein absolut einsames Bergwandergebiet.

Jedes Quartier (drei Nächte in der Schweiz und drei Nächte in Italien) bietet Einzartiges:

Vom geschichtsträchtigen Berninahospiz geht es über die Saoseohütte (Schweizer Alpen Club) in die Lombardei zum Almgasthof Rifugio Malghera. Wieder in der Schweiz nächtigen Sie am Kraftort San Romerio bevor es zu den Weinbergen des Veltlin und zum Traditionshotel am Startpunkt des Bernina-Express geht.

 

Termin:
21.07.2024 - 27.07.2024
Treffpunkt:
Sonntag, 21. Juli 2024, 18.00 Uhr im Hotel Bernina Hospiz,
An der Passhöhe Berninapass (Via Dal Bernina 2371, 7710 Poschiavo, Schweiz).

Abreise:  
Samstag, 27. Juli 2024 nach dem Frühstück.
 
Leitung:
Dr. Sigmund Prummer
Nummer:
24.331.05
Ort:
Preis: Teilnahmeentgelt: 440,00 €
Übernachtungen in Hüttenlagern und Mehrbettzimmern: 450,00 € inkl. Halbpension und Kurtaxe
Hinweise:
Für die Exkursionen sind eine solide Grundkondition (körperliche Fitness), Trittsicherheit und eine zuverlässige Bergwanderausrüstung erforderlich. Die reinen Wanderungsgehzeiten betragen täglich ca. 5 Stunden (700 bis 1.000 Höhenmeter).
Die An- und Abreise zum Bildungsurlaub erfolgt privat und ist nicht im Preis inbegriffen. Die Veranstaltung ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Eintrag in die Warteliste:

Belegung: 
keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
(keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)

Unsere Empfehlungen

Berninagruppe - Gletscher im Treibhaus (18.08.2024) ist eine Alternative zu dieser Veranstaltung.
Großglockner - ein Gletscher im Treibhaus (08.09.2024) ist eine Alternative zu dieser Veranstaltung.
  1. Weitere Veranstaltungen von Dr. Sigmund Prummer

    1. Tourismus versus Klima- und Naturschutz in Terra Raetica24.331.15

      Naturverträglich unterwegs in den Alpen - Naturverträglich unterwegs in den Alpen - Notwendigkeit von Schutzgebieten in (...)
      02.06.24 - 08.06.24 (7-mal)
      Vinschgauer Höhenweg
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
    2. Hüttenwanderung vom Berninapass nach Tirano - Auf einsamen Wegen vom Hochgebirge zu den Weinbergen des Veltlin24.331.06

      Naturverträglich unterwegs im Grenzgebiet der italienischen Schweiz und der Lombardei unter Einhaltung europäischer Umweltnormen (...)
      23.06.24 - 29.06.24 (7-mal)
      Berninapass
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
    3. Berninagruppe - Gletscher im Treibhaus24.331.08

      Klimawandel und politische Maßnahmen in der Europäischen Union und den Anrainerstaaten
      18.08.24 - 24.08.24 (7-mal)
      Bernina-Gruppe/ Schweiz/Italien
      noch 1 Platz frei
      (noch 1 Platz frei)
    4. Großglockner - ein Gletscher im Treibhaus24.331.01

      Klimawandel und politische Maßnahmen in der Europäischen Union
      08.09.24 - 14.09.24 (7-mal)
      Nationalpark Hohe Tauern
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
    5. Tourismus versus Klima- und Naturschutz am Beispiel Naturpark Ammergauer Alpen24.331.17

      Naturverträglich unterwegs - gemäß den Protokollen der Alpenkonvention
      13.10.24 - 18.10.24 (6-mal)
      Ettal
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)

Sollten Sie noch Fragen haben, sind wir gerne für Sie da:

Denise Schüler
Bildungsurlaub
Profilbild Foto Denise Schüler