Rassismussensibler Blick auf Queerness im Sport


Eine Person mit einem weißen Unterhemd und einer Regenbogenflage als Zeichen für Vielfalt LSBTIQ*

Vielfalt & Antidiskriminierung im Sport
Das Geschlecht hat im Sport eine besondere Bedeutung. Die Einordnung in Männer- und Frauenteams, Dusch- und Umkleideräume für nur zwei Geschlechter, sexistische Sprache, queere Sportvereine – es gibt viele Fragen rund um das Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, die den Sport bewegen. Unter dem Titel „Vielfalt & Antidiskriminierung im Sport in Hessenbieten wir als Fortbildungsreihe vier Einzelveranstaltungen an, die nacheinander oder einzeln besucht werden können.

Die Themen Sexuelle Vielfalt, Geschlechtliche Vielfalt, Sexismus und Rassismussensibler Blick auf Queerness im Sport (Intersektionale Perspektiven) werden dabei jeweils im Kontext des Sports separat beleuchtet, um Gemeinsamkeiten zu erkennen und über Handlungsoptionen ins Gespräch zu kommen.

Teil 4: Rassismussensibler Blick auf Queerness im Sport

Im Jahr 2023 drohen in über 60 Ländern für LGBTIQ* strafrechtliche Verfolgung; in 11 Ländern kann sogar die Todesstrafe verhängt werden. Für Menschen, die aufgrund der Verfolgung ihrer sexuellen Orientierung oder der geschlechtlichen Identität fliehen, stellt die Ankunft in Deutschland noch längst kein sicheres Ankommen dar.
 

Termin:
13.06.2024 (18.00) - 13.06.2024 (21:00)  
Leitung: wird noch bekannt gegeben
Nummer:
24.101.27
Ort:
Preis: kostenfreie Teilnahme
Hinweise:
Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes 'Vielfalt & Antidiskriminierung - kein Platz für Menschfeindlichkeit im Sport' statt und wird durch den Weiterbildungspakt für die Jahre 2021 bis 2025 des Hessischen Kultusministeriums gefördert. Die Fortbildungsreihe ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Die Teilnahme an diesem Fortbildungslehrgang wird für die Verlängerung der folgenden DOSB-Lizenzen des Landessportbundes Hessen und der Sportjugend Hessen mit 4 Lerneinheiten (LE) anerkannt:
  • Vereinsmanager:in C und Vereinsmanager:in B (VM)
  • Jugendleiter:in (JL)
  • Übungsleiter:innen C (Kinder/Jugendliche)

Sie benötigen einen Internet-Zugang, einen Browser, eine Kamera sowie ein Headset, alternativ Mikrofon und Lautsprecher. Die Teilnahme mit einem Smartphone oder Tablet ist möglich, aber in den Funktionen eingeschränkt. Die Kamera muss während des gesamten Seminars angeschaltet bleiben, um an diesem Praxis-Seminar teilnehmen zu können. Dieses Online-Seminar findet mit ZOOM-Meeting (datenschutzkonform über EU-Server) statt.

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)

Unsere Empfehlungen

Geschlechtliche Vielfalt im Sport (23.04.2024) ist eine Ergänzung zu dieser Veranstaltung.
FLINTA*-Kurse im Verein (22.11.2024) ist eine Ergänzung zu dieser Veranstaltung.
Diese Veranstaltung ist eine Ergänzung zu Sexuelle Vielfalt im Sport (04.03.2024).

Sollten Sie noch Fragen haben, sind wir gerne für Sie da:

Ilka Mazzanti-Kaiser
Ehrenamt und Verein
Profilbild Foto Ilka Mazzanti-Kaiser