Berninagruppe - Gletscher im Treibhaus


Berglandschaft mit Steinen und Grasfläche

Klimawandel und politische Maßnahmen in der Europäischen Union und den Anrainerstaaten

Der Klimawandel nagt seit Jahren an den Gletschern, so auch im höchsten Hochgebirge der Ostalpen: der Berninagruppe. Die Folgen des Klimawandels lassen sich nirgends besser zeigen als in hochalpinen Regionen. Während der Hochgebirgsdurchquerung vom Malojapass zum Berninapass machen wir uns auf die Spurensuche nach Zeugnissen der letzten großen Eiszeit und der letzten „kleinen Eiszeit“ - und was sich seitdem verändert hat.
Und was bedeutet der Klimawandel für die Alpen? Wie reagieren die Gletscher auf den Anstieg der Temperatur? Haben Tiere und Pflanzen mit milden Wintern es leichter als in früheren Jahrzehnten? Wie richtet sich der Mensch auf die Veränderungen im Gebirge ein? Wie reagiert die Politik auf den Klimawandel? Wie kann mein Beitrag zum Schutz des Klimas aussehen?
Das Seminar führt uns auf die Südseite der Berninagruppe in die Provinz Sondrio der italienischen Region Lombardei. Wir werden neben den Hintergründen und Auswirkungen des Klimawandels auch eine ursprüngliche Natur kennenlernen. 

Termin:
18.08.2024 - 24.08.2024
Treffpunkt: 
Sonntag, 18. August 2024 um 18 Uhr in der Jugendherberge St. Moritz (Via Surpunt 60, 7500 St. Moritz-Bad, Schweiz). Die Abreise erfolgt am Samstag, 24. August 2024 nach dem Frühstück.
 
Leitung:
Dr. Sigmund Prummer
Nummer:
24.331.08
Ort:
Preis: Teilnahmeentgelt: 460,00 € Ermäßigung bei Vorlage eines AV-Ausweises
Übernachtungen in Hüttenlagern und Mehrbettzimmern: 450,00 € inkl. Halbpension und Kurtaxe
Hinweise:
Für diese Exkursion im hochalpinen Gelände ist eine ausgezeichnete Grundkondition, bewährte Trittsicherheit und große Erfahrung im Blockgelände sowie eine zuverlässige Bergwanderausrüstung erforderlich. Diese Schweizer und Italienischen Bergwanderwege sind sehr anspruchsvoll (Bewertung bis T3+) und sind nur für äußerst erfahrene Hochgebirgswanderer geeignet.
Die reinen täglichen Gehzeiten im anspruchsvollen Gelände betragen täglich bis zu 8 Stunden (bei bis zu 1.400 Höhenmeter im Aufstieg und/oder Abstieg).
Die An- und Abreise zum Bildungsurlaub erfolgt privat und ist nicht im Preis inbegriffen. Die Veranstaltung ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bitte bringen Sie Ihren AV-Ausweis mit, sofern vorhanden.


Eintrag in die Warteliste:

Belegung: 
keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
(keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
  1. Weitere Veranstaltungen von Dr. Sigmund Prummer

    1. Tourismus versus Klima- und Naturschutz am Beispiel Naturpark Ammergauer Alpen24.331.26

      Naturverträglich unterwegs - gemäß den Protokollen der Alpenkonvention
      28.04.24 - 03.05.24 (6-mal)
      Ettal
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
    2. Tourismus versus Klima- und Naturschutz in Terra Raetica24.331.15

      Naturverträglich unterwegs in den Alpen - Naturverträglich unterwegs in den Alpen - Notwendigkeit von Schutzgebieten in (...)
      02.06.24 - 08.06.24 (7-mal)
      Vinschgauer Höhenweg
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
    3. Hüttenwanderung vom Berninapass nach Tirano - Auf einsamen Wegen vom Hochgebirge zu den Weinbergen des Veltlin24.331.06

      Naturverträglich unterwegs im Grenzgebiet der italienischen Schweiz und der Lombardei unter Einhaltung europäischer Umweltnormen (...)
      23.06.24 - 29.06.24 (7-mal)
      Berninapass
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
    4. Hüttenwanderung vom Berninapass nach Tirano - Auf einsamen Wegen vom Hochgebirge zu den Weinbergen des Veltlin24.331.05

      Naturverträglich unterwegs im Grenzgebiet der italienischen Schweiz und der Lombardei unter Einhaltung europäischer Umweltnormen (...)
      21.07.24 - 27.07.24 (7-mal)
      Berninapass
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
    5. Großglockner - ein Gletscher im Treibhaus24.331.01

      Klimawandel und politische Maßnahmen in der Europäischen Union
      08.09.24 - 14.09.24 (7-mal)
      Nationalpark Hohe Tauern
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)
    6. Tourismus versus Klima- und Naturschutz am Beispiel Naturpark Ammergauer Alpen24.331.17

      Naturverträglich unterwegs - gemäß den Protokollen der Alpenkonvention
      13.10.24 - 18.10.24 (6-mal)
      Ettal
      keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
      (keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)

Sollten Sie noch Fragen haben, sind wir gerne für Sie da:

Denise Schüler
Bildungsurlaub
Profilbild Foto Denise Schüler